Wer setzt die Pflegestufe fest?

Die Pflegekasse nach Begutachtung durch den Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK).
Falls die Pflegekasse vor der Heimaufnahme bereits für die häusliche Pflege eine Pflegestufe anerkannt hat, bleibt diese im Regelfall auch für die Heimpflege weiterhin bestehen. Eine Neufestsetzung ist jedoch – insbesondere bei Erhöhung des Pflegeumfangs – möglich.
Sofern voraussichtlich keine Einstufung durch die Pflegekasse erfolgen wird, ist vor der Aufnahme in ein Heim die jeweils zuständige trägerunabhängige Pflegeberatung einzuschalten, damit vorher abgeklärt werden kann, ob ein Heimaufenthalt zwingend erforderlich ist oder ob ambulante Maßnahmen in diesem Fall ausreichen würden.
Alle in den obenstehenden Antworten erwähnten Formulare finden Sie zum Herunterladen auf der folgenden Seite „Formulare“