Gibt es für Heimbewohner auch Wohn- oder Taschengeld?

Ob bei geringem Renteneinkommen ein Anspruch auf Wohngeld besteht, kann individuell bei den Städten und Gemeinden erfragt werden. Die Anträge können bei den Wohngeldstellen der jeweiligen Stadt- oder Gemeindeverwaltung am Ort des Pflegeheimes bestellt werden.
Bei Beziehern von Sozialhilfe besteht grundsätzlich kein Anspruch auf Wohngeld. Sie erhalten Taschengeld in Höhe von 96,93 EUR monatlich.
Selbstzahler erhalten kein Taschengeld aus der Sozialhilfe, wenn Ihnen aus dem Einkommen mindestens ein Betrag in Höhe des Taschengeldes verbleibt.
Alle in den obenstehenden Antworten erwähnten Formulare finden Sie zum Herunterladen auf der folgenden Seite „Formulare“